Das Marketingportal für Ihr Unternehmen

Weit mehr als nur Web-to-Print.

Für die Außendarstellung eines Unternehmens oder einer Marke sind viele unterschiedliche Materialien im Einsatz. Das festgelegte Corporate Design gibt allen Beteiligten einen Leitfaden an die Hand. Die technischen Möglichkeiten sind in vielen Unternehmen allerdings nicht bei jeder lokalen Einheit gegeben. Mit Blick auf eine schnelle Lösung wird meist improvisiert. Gut gemeint ist nicht immer auch gut gemacht.

Mit unserem Marketingportal schaffen wir für Sie direkte und praktische Hilfe zur Einhaltung des Corporate Designs mit maximaler Flexibilität der Anwender und für die Produkte. Es ist mehr als Web-to-Print wie es klassisch bekannt ist. Automatisieren, Digitalisieren, Individualisieren – das Marketingportal kombiniert zentrale Markenführung und standortbasiertes Branding!


Marketingportal: Ob Print oder Online - Sofortige Datenerzeugung für die Produktion

Ob Print oder Online - Sofortige Datenerzeugung für die Produktion

Das Marketingportal hat das Ziel Ihr Unternehmen durch Brand-Management und Web-to-Publish in der Erstellung von Marketingmaterialien zu unterstützen. Ausgewählte, standardisierbare Layoutvorlagen werden im Portal hinterlegt und können von den berechtigten Anwendern online bearbeitet werden. Die Wahrung des Corporate Designs ist dadurch gewährleistet, die Materialienerstellung vereinfacht.

Durch weitere Unterstützungsangebote wird die Produktion personalisierter und individuell angepasster Materialien ohne zusätzliche Personalressourcen erweitert. Zukünftige Projekte und Kampagnen können skalierbar addiert werden. Eine stetige Social-Media-Versorgung bis runter zu den kleinsten Einheiten Ihre Unternehmens ist genau so möglich wie eine zentrale Kampagnenbegleitung mit eingeschränktem Kampagnenzeitraum.

Das Marketingportal kann noch mehr.

• Werbemittel-Sortiment wie in einem üblichen Online-Shop mit artikelbezogener Lieferantenanbindung
• Bereitstellung von Onlinevorlagen zum Download - (z.B. für unterschiedliche Social-Media-Kanäle)
• Mandantenbezogene Budgetverwaltung für ausgewählte Kampagnen und Produkte
• Integration von Freigabeworkflows anhand der Rollen und Rechte
• Marketingplanung in Kalenderoptik/Zeitstrahl für Transparenz und Übersicht mit Start- und Endzeitpunkt der Materialien
• Zusatzmaterialien jeglicher Art im Mediencenter (Digital Asset Management) für alle Anwender hinterlegen

Eine kurze Übersicht

Das Marketingportal bietet neben den klassischen Shopfunktionen u.a. die im Folgenden beschriebenen Funktionsumfänge:

Usability und mobiles Editieren

Das Marketingportal beruht auf den gängigen Online-Shop-Mechanismen, ist leicht verständlich und schnell in Ihrem Unternehmen integriert. Darüber hinaus ist es responsiv auf den mobilen Geräten zu bedienen. Anwender können die Bestellung und Individualisierung der Materialien bequem per iPad oder Handy durchführen.

Individualisierung der Materialien

Die Erstellung von Print-Werbemitteln erfolgt durch einen geführten, durch Hinweise und Buttons gestützten Prozess, in dem Texte und Bilder gemäß Vorgaben individualisiert werden können. Die Art und der Grad der Individualisierung ist dabei hoch flexibel zu gestalten. Hier können Daten automatisch gemäß des Anwenderprofils gezogen oder variabel auswählbar konfiguriert werden. Auch Freitextfelder für bestimmte variable Eingaben sowie Bild-Uploads sind unter Einhaltung von Richtlinien des Unternehmens oder der Produktion möglich.

Kombiprodukte mit nur einer Eingabe für alle Produkte individualisieren

Mehrere Materialien gleichzeitig über eine Eingabemaske individualisieren - ja, das geht. Mehrere Templates übernehmen die Eingaben dann automatisch für alle Bestandteile gleichermaßen und sparen so Zeit und Aufwand.

Marketingportal: Kombiprodukte mit nur einer Eingabe für alle Produkte individualisieren

Budgetverwaltung

Die Budgetverwaltung bietet die Möglichkeit, die Ausgaben der einzelnen Mandanten zu begrenzen. Einzelne Produkte und Werbemittel können diesen Budgets zugeordnet werden.

Marketingplanung

Die Marketingplanung ist eine begleitende Übersicht der Materialien zu den unterschiedlichen Marketingaktivitäten. Für jede Kampagne/Aktion lässt sich ein Aktionszeitraum definieren und farblich im Zeitstrahl kennzeichnen. So bietet sich vor allem bei umfangreichen und gestaffelten Aktionen eine Übersicht der entsprechenden Bestellfristen.

Stapelverarbeitung/Serienbrieffunktion

Die Individualisierung von Serienbriefen erfolgt auf ähnliche Weise wie bei den allgemeinen Individualisierungen. Es ist unerheblich, ob z.B. 10 oder 1000 Urkunden auf einen Schwung als Print-PDF, Bild oder Download generiert werden.

Mediencenter (Digital Asset Management)

Die Zusatzmaterialien jeglicher Art lassen sich im Mediencenter für alle Anwender hinterlegen. Das reicht von Corporate Design-Richtlinien über Farbcodes, Logos bis zu unterschiedlichen Präsentationsvorlagen.

Marketingportal: Zusatzmaterialien jeglicher Art im Mediencenter (Digital Asset Management) hinterlegen

Downloadprodukte

Neben dem Abbestellen von Werbemitteln und Drucksachen lassen sich auch professionelle PDFs zum Download generieren. Individualisierte Social-Media-Kacheln nutzen diese Downloadfunktion. Da auch Downloads den Weg über den Warenkorb gehen, fließen sie in die Bestellstatistik ein. Das ist für die Auswertung der Nutzung und der Verfeinerung des Sortiments hilfreich.

Freigaben

Über die optionale Freigabefunktion lassen sich für ausgewählte Produkte Freigabeworkflows hinterlegen. Der Einsatz der Freigabe durch Dritte ist besonders bei sensiblen oder hochpreisigen Materialien sinnvoll.

Marketingportal: Freigabeworkflows für ausgewählte Produkte hinterlegen

Message-Center

Um die Kommunikation, die die Werbemittel, neue Kampagnen, die Freigabe von Individualisierung, Bestelldeadlines und andere Informationen rund um das Marketingportal betreffen, an einer Stelle zu bündeln, kann optional das Message-Center als Newsfeed/Chat zum Einsatz kommen.

Mandant, Anwender, Lieferant

Rollen und Rechte werden im Marketingportal maßgeblich über die Zugehörigkeit von Usern (= Anwendern) zu Mandanten und Mandantengruppen gesteuert.

Drittsysteme und Schnittstellen

Die Anbindung an Drittsysteme oder die Nutzung der Software-API sind möglich und lassen sich individuell konfigurieren. Warenkorb-Splitting ist möglich - zu jedem Produkt ist der passende Lieferant in den Prozess aufgenommen.

Die Möglichkeiten des Marketingportals sind so vielfältig wie flexibel. Eine reine Auflistung der Funktionen wird dem Portal nicht gerecht. Gerne gebe ich Ihnen in einer Demo einen Einblick.

Lassen Sie uns über Ihre Anforderungen und Fragen dazu sprechen.

Jessica Weigel

Bereichsleitung Digitale Medien
0511 94670-61
j.weigel@qubus.media

QUBUS media - Jessica Weigel. Ihre Ansprechpartnerin für das Marketingportal und Web-to-Print.